zum Anfang der homepage (Menu)


Bachorchester Pforzheim (Offizielle Homepage)

Leitung:                 KMD Heike Hastedt
Konzertmeister:    Gerd-Uwe Klein



 

 
Inhalt: 
Aktuelle Termine
Kontakte
CDs
  Impressum

Das von Bezirkskantor KMD Prof. R.Schweizer im September 1967 als Kantaten-Orchester gegründete Ensemble konnte im Laufe der Jahre nicht nur viele große oratorische Aufgaben als Partner von Oratorienchor und Motettenchor übernehmen, sondern es gelang ihm auch, sein Repertoire um zahlreiche repräsentative Orchesterwerke aus allen Stilepochen zu erweitern. Das Bachorchester vereinigt eine ausgewogene Mischung von engagierten Musikliebhabern und professionellen Kräften.

2001 übernahm Kord Michaelis die Leitung und gab sie 2016 an Heike Hastedt weiter. Als Konzertmeister folgte auf Hildegard Kittel im Jahr 2004 Gerd-Uwe Klein.

Seit 1. Juni 2016 ist Heike Hastedt Stadtkirchenkantorin an der Evangelischen Stadtkirche Pforzheim.

Das Bachorchester feierte im Jahr 2017 sein 50-jähriges Bestehen – mit der Aufführung von Mendelssohns Reformationssinfonie. Der 50. Geburtstag und das 500. Reformationsjubiläum wurden zusammen begangen. Nach dem Konzert hatten sich viele ehemalige und dem Bachorchester nahestehende Musiker zusammengefunden.

 

aktuelle Termine (Bachorchester):   externer link

          

Kontaktadressen

Evangelische Stadtkirchengemeinde Pforzheim
Rennfeldstraße 5 (Pfarramt), D-75173 Pforzheim
Telefon 07231 23728  Telefax 07231 299052
externer link zum 'Kontakt'

Evang. Stadt- und Bezirkskantorat
Rennfeldstraße 5, 75173 Pforzheim
Tel.: 07231 2801135

externe links:
'Musik! an der Stadtkirche Pforzheim'     Kantorat
Kantorate: Bezirkskantorat, Kantorat Stadtkirche, Weststadtkantorat, Kantorat Südost

Freundeskreis für Kirchenmusik an der Stadtkirche Pforzheim e.V.
Geschäftsstelle: Schwarzwaldstraße 77, 75173 Pforzheim,
Tel.: 07231 – 271 72
externer link zum 'Freundeskreis für Kirchenmusik'
 

 

link zur
Evangelischen Kirche in Pforzheim

Evangelische Stadtkirchengemeinde Pforzheim

Jugendkantorei
an der
Ev. Stadtkirche Pforzheim

Motettenchor
an der
Ev. Stadtkirche Pforzheim
zum Motettenchor Pforzheim


Oratorienchor Pforzheim
zum Oratorienchor Pforzheim



Freundeskreis für Kirchenmusik an der Stadtkirche Pforzheim e.V.
  zum Freundeskreis


 

--  Mehr über das Bachorchester  --  Mehr über Bach --
Anfang und Ende
Handschrift des Musikers Max Reger:
"Bach ist Anfang und Ende aller Musik."
Das Bachorchester Pforzheim wurde 1967 von damaligen Bezirkskantor Rolf Schweizer als Kantaten-Orchester an der Ev. Stadtkirche gegründet. Die Pflege der Werke von Johann Sebastian Bach stand von Anfang an im Vordergrund. Alle zwei Jahre wird das Weihnachts-Oratorium (alle 6 Kantaten) als Doppelaufführung dargeboten, jedes Jahr finden Konzerte im Rahmen von Bachstunden statt und Bach-Kantaten bereichern Gottesdienste und Konzerte.

Die Kirchenmusik an der Ev. Stadtkirche Pforzheim wird zusammen mit dem in wechselnder Besetzung agierenden Bachorchester von Motetten- und Oratorienchor, der Jugendkantorei und den Gruppen der Ev. Singschule getragen. Dazu kommen eigenständige Orchesteraufführungen wie etwa die jährlichen Lichterkonzerte. Häufig sind die Musiker, insbesondere Konzertmeister, Stimmführer und Bläser, dabei auch solistisch gefordert.  In den regelmäßigen Proben konnten Spieltechnik und  Stilsicherheit gesteigert und das Repertoire vom Frühbarock bis zur Gegenwart erweitert werden.

Auftritte in und um Pforzheim
und Konzertreisen ergänzen die kirchenmusikalische Tätigkeit. In besonders eindrucksvoller Erinnerung sind die alljährlich zwischen 1969 und 1999 durchgeführten Konzertreisen nach Südtirol, organisiert und geleitet von Prof. Rolf Schweizer, der als Landeskantor die Kirchenmusik in Pforzheim bis zu seiner Pensionierung entscheidend prägte.
 
Die Pflege der Werke Johann Sebastian Bachs, seiner Söhne und Verwandten hat weiterhin großen Anteil an der Programmgestaltung. Der Name "Bachorchester" ist auch eine Verpflichtung!

Informationen zu Leben und Werk von Johann Sebastian Bach sind zu finden unter folgendem im Jahr 2014 bekannt gewordenen Link "Bach über Bach" (ca. 1000 Seiten).
 
externer Link zu Bachinformationen: Bach über Bach      
 




CDs



nach oben zum Seitenanfang
zum Anfang der homepage (Menu)

 

 



Impressum